Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sie sind hier:

1. Allgemeines

Verträge für Lieferungen und Leistungen kommen ausschließlich auf der Grundlage der vorliegenden Bedingungen zustande. Sie werden durch Auftragsbestätigung oder durch Annahme einer Lieferung anerkannt. Abweichende Bedingungen eines Auftraggebers, die wir nicht ausdrücklich anerkannt haben, sind für uns in jedem Fall unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Alle mündlichen oder telefonischen Vereinbarungen bedürfen, um bindend zu sein, unserer schriftlichen Bestätigung.

2. Angebote

Unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich in Bezug auf Preis, Liefermöglichkeiten und Lieferfristen.

3. Lieferung

Die vereinbarte Lieferfrist beginnt mit dem Tag der Auftragsbestätigung. Um deren Einhaltung sind wir bemüht, bei Nichteinhaltung einer darüberhinaus ausdrücklich schriftlich zugesagten Lieferfrist ist der Besteller berechtigt, uns schriftlich eine angemessene Nachfrist zu setzen. Wird die Lieferfrist bis zum Ablauf der Nachfrist nicht erfüllt, so hat der Besteller das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Die Lieferung ist rechtzeitig erfolgt, sobald die Ware vor Ablauf der Frist unser Lager verlassen hat. Von uns nicht zu verantwortende Umstände oder Ereignisse, welche die Lieferung unmöglich machen oder unzumutbar erschweren ( z.B. Verkehrs- oder Betriebsstörungen, Rohstoff- oder Energiemangel, Katastrophen, Arbeitskämpfe usw.) befreien uns, auch wenn sie bei unserem Vorlieferanten eintreten, für die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit von der Lieferverpflichtung.
Wird die Behinderung voraussichtlich nicht in angemessener Zeit beendet sein, sind wir berechtigt, ohne eine Verpflichtung zur Nachlieferung, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Schadensersatzansprüche des Bestellers sind ausgeschlossen. Für alle Software-Produkte besteht ein Urheberrecht des Herstellers. Damit ist eine Reproduktion der Software ganz oder teilweise auf andere Datenträger , außer zum Zwecke der Datensicherung dem Käufer nicht gestattet.

4. Versand und Gefahrenübergang

Der Versand erfolgt in der Regel ab Sitz der Gesellschaft. Alle Sendungen, einschließlich etwaiger Rücksendungen gehen auf Rechnung und Gefahr des Bestellers, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

5. Preise und Zahlung

Preisangaben in Angeboten und Katalogen verstehen sich netto ab Sitz der Gesellschaft in Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Zahlungen sind, wenn nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, innerhalb von 10 Kalendertagen nach Rechnungslegung fällig. Die Aufrechnung oder Zurückhaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher Gegenansprüche ist unter keinen Umständen zulässig. Bei Überschreitung der vereinbarten Zahlungsfrist oder nicht vollständiger rechtzeitiger Zahlung sind wir berechtigt, Verzugszinsen entsprechend der gesetzlichen Regelungen zu verlangen. Befindet sich der Besteller in Zahlungsverzug oder bestehen begründete Zweifel an einer Zahlungsfähigkeit, sind wir befugt, alle Forderungen gegen ihn sofort fällig zu stellen, und/oder Sicherheitsleistungen auch schon vor Belieferung zu verlangen, noch ausstehende Lieferungen auf diesen sowie andere Verträge  ganz oder teilweise zurückzuhalten oder aber vom bestehenden Vertrag zurückzutreten.

6. Eigentumsrecht

Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Verarbeitung mit anderen, nicht uns gehörenden Waren, steht uns das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes zu.

7. Gewährleistung

Neben der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ist die Hersteller-Garantie für den Umfang unserer Gewährleistung maßgebend. Insoweit treten wir sämtliche Herstellergarantien an den Auftraggeber ab. Jegliche Gewährleistung unsererseits entfällt in solchen Fällen, wenn der Hersteller seinen Garantieverpflichtungen nicht nachkommt. Unsere Gewährleistung beschränkt sich nach unserer Wahl auf den Ersatz oder auf Nachbesserung der mangelhaften Ware. Weitergehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Ausgeschlossen von der Garantieleistung sind Defekte durch unfachmännische Behandlung oder Installation, unsachgemäße Lagerung und Benutzung der Ware sowie natürlicher Verschleiß.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der Sitz unserer Gesellschaft. Gerichtsstand ist Leipzig

klopfer newsletter

Sie erhalten Informationen zu aktuellen IT-Themen, unserem Seminarangebot, Einladungen zu Kundenveranstaltungen und Workshops per E-Mail.

Lesen Sie hier unseren aktuellen Newsletter